Angebote für Kindergärten und Schulen

Körner, Stroh und Mehl

Welche Getreidesorten wachsen auf den Feldern? Wie kommen die Körner ohne Mähdrescher aus den Ähren? Wie wird aus Getreide Mehl? Wie lebten Kinder auf dem Land vor 150 Jahren?

Die Schülerinnen und Schüler erkunden an verschiedenen Stationen einen Vormittag gemeinsam das Museum. Auf der Diele tauchen sie ein in das Leben vor 150 Jahren in einem Bauernhaus. Danach dreschen sie im alten Schafstall Getreide. Das hart errungene Korn wird mit Wurfschaufel und Windfege gereinigt. An handbetriebenen Mülen mahlen die Kinder Mehl. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder und mit Zeit für Fragen, wird dieses spannende Thema mit Originalobjekten anschaulich vermittelt.

Alter: ab der 3. Klasse
Dauer: etwa 3,0 Stunden
Kosten: 6,00 € pro Kind
Gruppengröße: max. 30 Schülerinnen & Schüler
Anmeldung: 04242/9764330 oder info@kreismuseum-syke.de


Wald erleben

Gibt es im Wald Internet? Zu welchem Baum gehört welches Blatt? Wie sieht der Wald von oben aus? Wer wohnt im Waldboden?

Ein Laub-, Misch- und Bruchwald umgibt das Kreismuseum. Gemeinsam erkunden die Kinder den Wald und lernen seine Bewohner kennen. Spielerisch erschaffen sie vergängliche Kunst mit Waldbildern. Das Leben im Waldboden erforschen sie mit Becherlupen. Alle Schulen im Landkreis Diepholz erhalten eine finanzielle Förderung. Die Kosten für die Betreuung werden durch das Kreismuseum direkt mit der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz abgerechnet. Die Aktion wird bis Ende Oktober angeboten. Sie ist wetterabhängig und kann nach Absprache mit dem Museum verschoben werden. Auf Wunsch kann auch ein alternatives Schlechtwetter-Programm stattfinden. Die Kinder brauchen festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Alter: ab dem Kindergarten
Dauer: etwa 2,5 Stunden
Kosten: 4,50 € pro Kind
Gruppengröße: 15 bis 30 Kinder
Anmeldung: 04242/9764330 oder info@kreismuseum-syke.de


Kinderleben und Schule

Wie lebten Kinder auf dem Land vor 150 Jahren? Was lernten sie in der Schule? Was spielten sie in ihrer Freizeit?Waren die Lehrerinnen und Lehrer wirklich so streng?

Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder und mit Zeit für Fragen, wird dieses spannende Thema mit Originalobjekten anschaulich vermittelt.

Einführung (20 Minuten)
1. Stunde (Schreiben üben mit Griffel und Federhalter in Sütterlin, 60 Minuten)
Pause (15 Minuten)
2. Stunde (Leibeserziehung, 30 Minuten)
3. Stunde (Naturkunde am Beispiel der Kartoffel, 30 Minuten)
Pause (15 Minuten)
4. Stunde (Kinderleben- und arbeit, 30 Minuten)

Alter: ab der Grundschule
Dauer: etwa 3,5 Stunden
Kosten: 6,00 € pro Kind
Gruppengröße: max. 30 Schülerinnen & Schüler
Anmeldung: 04242/9764330 oder info@kreismuseum-syke.de


Brotbacken im historischen Backhaus

Wie lebten Kinder auf dem Land vor 150 Jahren? Welche Aufgaben mussten sie übernehmen? Wie wird aus Getreide Mehl? Was war besonders an einem Backtag?

Auf der Diele des alten Bauernhauses lernen die Kinder verschiedene Getreidesorten kennen. Alte Originalobjekte wie Dreschflegel, Pflug und Wurfschaufel verweisen auf die harte körperliche Arbeit in der Landwirtschaft. Gemeinsam erarbeiten die Kinder, welche Zutaten in ein Brot gehören. Den vorbereiteten Brotteig kneten und formen sie selbst. Die Brotlaibe werden im holzbefeuerten Steinbackofen gebacken. Jedes Kind aus der Gruppe kann sein Brot mit nach Hause nehmen. Dieses Angebot ist nur an Tagen nach einem Aktionstag mit Brotbacken möglich. Dann ist der Backofen bereits vorgeheizt. Eine rechtzeitige Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich.

Alter: ab dem Kindergarten
Dauer: etwa 2,0 Stunden
Kosten: 5,00 € pro Kind
Gruppengröße: 15 bis 30 Kinder
Anmeldung: 04242/9764330 oder info@kreismuseum-syke.de


Schimmernde Schätze

Im Kreismuseum Syke mit Forum Gesseler Goldhort lernen Kita-/Vorschulkinder die Bronzezeit anhand von originalen Ausstellungsstücken und Repliken kennen. In dialogischer Form können sie ein erstes Geschichtsbewusstsein entwickeln und werden zugleich für das Thema Musealisierung sensibilisiert.

Ausstellungstücke werden in der Vitrine betrachtet und als Replik erforscht. Am Ende können die Kinder durch das ästhetische Gestalten eines eigenen Objektes das Wahrgenommene noch einmal durchdenken und verarbeiten. In der Pause ist ein Austoben auf dem großen Spielplatz des Museums möglich.

Alter: ab 5 Jahren
Dauer: etwa 1,5 bis 2 Stunden (inkl. Pause)
Kosten: 4,50 € pro Kind
Gruppengröße: 15 bis 30 Kinder
Anmeldung: 04242/9764330 oder info@kreismuseum-syke.de